By Christiane Schiersmann

ISBN-10: 3810038911

ISBN-13: 9783810038913

Show description

Read or Download Berufliche Weiterbildung PDF

Best kindle short reads books

Lernen by Manfred Spitzer PDF

Manfred Spitzer hat - angeregt durch seine Erfahrungen im Baden-W? rttembergischen Bildungsrat und als Experte bei einer Anh? rung zur PISA-Studie im Bundesrat - dieses Buch f? r einen breiten Leserkreis von Menschen geschrieben, die mit Lernen und Lernenden zu tun haben: Eltern, Lehrer, Sch? ler, Bildungspolitiker und alle, die ihre Lernmaschine im Kopf verstehen und einsetzen m?

Download e-book for kindle: George Patton by Willard Sterne Randall, Nancy Nahra

As fearless as he was once profane, normal George S. Patton was once one of the such a lot efficient – and arguable – generals ever to serve within the usa army. lower than his inspiring management, America's 3rd military helped defeat the German forces. In December 1945, purely months after the Allied victory in global warfare II, Patton died in an vehicle coincidence.

Additional resources for Berufliche Weiterbildung

Sample text

67, Dale/Bell 1999, Dohmen 2001). Informell erworbene Kompetenzen werden bisher nicht dokumentiert, und bei erzwungenen Arbeitsplatzwechseln drohen innerbetrieblich Qualifizierten Abstufungen (vgl. Bosch 2000, S. 77). In jüngster Zeit werden die Bemühungen verstärkt darauf gerichtet, Anerkennungen und Zertifizierungen auch von informellen Lernprozessen zu ermöglichen (s. 3). B. die EU, dass non-formales und informelles Lernen in Zukunft stärker identifiziert, begleitet und anerkannt werden soll (vgl.

SU pp Le x Verknüpfung formaler und informeller Lernprozesse Schließlich besteht eine weitere Schwierigkeit bei der Abgrenzung der unterschiedlichen Lernformen darin, dass informelles Lernen – worauf Marsick/ Watkins (1990, S. 12) verweisen –, auch in formalen Lernkontexten eine Rolle spielt. Neben dem offiziellen Lehrplan finden auf der einen Seite immer auch informelle Lernprozesse statt. Diese Argumente zeigen Grenzen der Charakterisierung von Lernprozessen durch ihren Formalisierungsgrad auf.

Die EU, dass non-formales und informelles Lernen in Zukunft stärker identifiziert, begleitet und anerkannt werden soll (vgl. Europäische Kommission 2001, S. 16). 4 Modell zur Beschreibung beruflicher Weiterbildung Die Kultusministerkonferenz hat 2001 vor dem Hintergrund der Debatte um das informelle Lernen die Definition des Deutschen Bildungsrates (1970) um informelle Lernprozesse erweitert und definiert Weiterbildung wie folgt: T Definition „Weiterbildung ist die Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens nach Abschluss einer unterschiedlich ausgedehnten ersten Bildungsphase und in der Regel nach Aufnahme einer Erwerbs- oder Familientätigkeit.

Download PDF sample

Berufliche Weiterbildung by Christiane Schiersmann


by Edward
4.3

Rated 4.50 of 5 – based on 26 votes