By Andreas Lehmann

ISBN-10: 3663124576

ISBN-13: 9783663124573

ISBN-10: 3824402009

ISBN-13: 9783824402007

Technologische Diskontinuitäten stellen eine besondere Herausforderung für das Technologiemanagement dar, weil das abrupte Auftreten technologischer Neuerungen große Anpassungsprobleme für die Unternehmen mit sich bringen. Es ist deshalb von Interesse, technologische Diskontinuitäten frühzeitig zu erkennen und im Hinblick auf ihre Eigenarten zu analysieren. Dieses challenge bildet den Gegenstand der Arbeit von Andreas Lehmann, dessen Forschungsarbeit von der Deutschen Forschungs­ gemeinschaft und dem Land Schleswig-Hostein im Rahmen des Graduiertenkollegs "Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation" gefördert wurde. In seiner Arbeit stellt Lehmann zunächst verschiedene Ansätze zur Erklärung technologischer Diskontinuitäten dar. Dann schlägt er den eigenen, neuen Weg ein, indem er ein wissensbasiertes process zur examine technologischer Diskontinuitäten entwickeln will, wobei die Wissensbasis nicht etwa von Experten erfragt werden soll. Die Besonderheit des Lehmannschen Ansatzes liegt in der Verwendung von aus der Fachliteratur erhobenen Wenn-Dann-Aussagen. So gehen über four hundred Regeln in die Wissensbasis des von dem Verfasser mit der Shell computing device advisor Plus auch implementierten platforms ein. Lehmann stellt als Resultat seiner Forschung der betrieblichen Praxis ein theorie­ basiertes und zugleich anwendbares procedure zur examine technologischer Diskontinuitäten zur Verfügung. Daneben bereichert er die betriebswirtschaftliche Forschung um Ergebnisse zu der generell verfolgbaren Vorgehensweise, Fachwissen aus der Literatur zur foundation wissensbasierter Systeme zu machen. So wünsche ich der Arbeit von Lehmann eine gute Aufnahme in Wissenschaft und Praxis.

Show description

Read Online or Download Wissensbasierte Analyse technologischer Diskontinuitäten PDF

Similar german_13 books

New PDF release: Wahl, Projektierung und Betrieb von Kraftanlagen: Ein

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download PDF by Ernst Langlotz: Der architekturgeschichtliche Ursprung der christlichen

Die folgende kleine Abhandlung wird mit Absicht nur als Vortrag ver offentlicht, so wie er am 25. November 1970 gehalten wOl1den ist. Sie soll vor allem zwei heute von massgebenden Seiten vertretene Hypothesen uber den raumgeschichtlichen Ursprung der christlichen Basilika uberpruf, en. Die fur die Ausbildung des Baukorpers der Basilika in Betracht kommenden Raumformen sollen deshalb vollstandiger zusammengestellt werden, als das in dem wahrend des Kl1ieges verfassten Artikel in Klausers Reallex'ikon fur die Spatantike und das fruhe Christentum moglich struggle (RAC I 1124).

New PDF release: Unbequeme Töchter, entthronte Patriarchen: Deutschsprachige

Seit der Mitte der siebziger Jahre ist auf dem westdeutschen Büchermarkt eine große Anzahl an Büchern von Autorinnen erschienen, die den leiblichen oder fiktiven Vater in den Mittelpunkt der Handlung stellen. Dieses von der Kritik als "Welle der Väterbücher" bezeichnete Phänomen ist ein literaturgeschichtliches Novum.

Additional info for Wissensbasierte Analyse technologischer Diskontinuitäten

Sample text

Unter Barrieren versteht man vorübergehende Behinderungen der technologischen Entwicklung, die durch gegenwärtige Restriktionen des Umgebungssystems festgelegt werden. 102 Als Grenzen werden im Gegensatz dazu Werte verstanden, die durch naturwissenschaftliche Gesetze vorgegeben sind und prinzipiell nicht überwunden werden können. 103 Die explizite Bestimmung von «Barrieren• kann erhebliche Schwierigkeiten bereiten, da durch meist nur schwer vorhersehbare Veränderungen relevanter Umgebungstechnologien bzw.

154 149 150 151 152 153 154 Vgl. Vgl. Vgl. Vgl. Vgl. Vgl. Pfeiffer, Metze, Schneider, Amler (1982), S. 51; Utterback, Kim (1985), S. 117. Wildemann (1987), S. 460. Utterback, Kim (1985), S. 121. Lebens (1986), S. 259. Klingebiel (1989), S. 189. ebenda, S. 190. 5. Beurteilung der Modelle und Indikatoren Die im vorangegangenen dargestellten Modelle wurden besonders hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit zur Analyse technologischer Diskontinuitäten dargestellt. Die bisher beschriebenen Modelle basieren auf dem Gedanken eines Lebenszyklus und können insofern einheitlich interpretiert werden, als bestimmte technologische Systeme sich im Zeitablauf in typischen Mustern weiterentwickeln.

Hinsichtlich der Herkunft technologischer Diskontinuitäten findet sich häufig die Aussage, daß radikale technologische Neuerungen von «Außenseitern», d. h. von branchenfremden oder neugegründeten Unternehmen initiiert werden. 179 Diese Aussage wird hier nur für kompetenzzerstörende Produkttechnologien bestätigt. Radikale Änderungen bei Prozeßtechnologien sowie kompetenzverstärkende Produktdiskontinuitäten werden demnach von etablierten Unternehmen initiiert. 180 Dieses Ergebnis ist insofern für etablierte Unternehmen von Bedeutung, als sie bei der Analyse radikal neuer Produkttechnologien besonders auf kleine, bisher unbekannte Unternehmen auch außerhalb der Branche zu achten haben.

Download PDF sample

Wissensbasierte Analyse technologischer Diskontinuitäten by Andreas Lehmann


by Daniel
4.2

Rated 4.80 of 5 – based on 26 votes